1968 Mustang 428 Cobra Jet
Price: 118'500.- CHF
Year: 1968
Mileage: 75'000 miles
Automobiltyp: Coupe
Country specific VAT: CH
Steering: LHD
Condition: Original
Transmission: Manual
Perfomance: Ford-official: 335hp (see description)
Drive: RWD
Today for sale, we have yet another legend. A car that screams 1960s America whenever you see it. A car that adorned countless kids' walls as a poster: a Ford Mustang. But this is no ordinary Mustang. This very car is a Sportsroof/Fastback 428 Cobra Jet, a special edition of the original Mustang, which was offered from 1968 on, for three years. This very car is quite a wonder: it is a real original Cobra Jet with original paint, matching numbers, and many documents, including the original invoice. It was ordered by an american car dealer at the time based in Iowa, which is still active today thanks to his grandchildren.
Additionally, it comes with a Marti Report, a world-renowned Ford specialist since the 80s, who, over time, was accorded a license by the Ford Motor Company. In other words, very reputable.
Sometime along its life, the car was imported to Switzerland and now has a Collection M.O.T status. With only 75'000 miles, the incredible original condition of the car really shows how the previous owners treated the automobile. It is equipped with a 428 cubic inch Cobra Jet engine (more details below), officially making 335 hp, as disclaimed by Ford. However, this is believed to have been an understatement, and the real figure should be around the 400 hp mark. Ford did this to avoid buyers having to pay high insurance premiums and for the car to pass emissions regulations. This great engine was coupled to a manual gearbox. During 1968, only 1,044 Sportsroof Mustang Cobra Jets were made, which makes this car very rare and special, not even mentioning for its formidable condition.

The Ford dealer Bob Tasca in California, the second biggest dealer owner in the country, was quite close to Ford and showed them that the racing wins at Le Mans, Indianapolis, and other places didn't really increase sales. Even after Ford launched the 390 GT in 1967, Tasca tried to install tuning kits to hop up the car's performance, but it still wasn't enough. The easiest solution for Ford was to install their race 427 cubic inch engine, but this proved to require too much work to make it usable on a street car, not accounting for the fact that the company supplying the engines couldn't produce as many as Ford needed. The engine engineering-department finally settled on one feasible solution.
The 428 cubic inch engine was not powerful enough, and the 427 was too complicated to heavily modify. Thus, in the end, Ford used the main block of the 428 with the heads of the 427. This mix of parts, the optimization of the heads, and the new exhaust manifolds resulted in a completely new engine called the Cobra Jet 428. As mentioned above, the engine developed around 400 hp, an already big figure today, an enormous figure at the time. Offered for three years, from 1968 to 1970 included, the whole car wasn't only about that engine. Moreover, a modified version of the 780 CFM Holley carburetor was designed, and a specific handling package were offered. Our car was also ordered with several interesting options, visible on the original invoice, such as the sports deck rear seat and the optional axle ratio. Additionally, all Cobra Jets came with the GT aesthetic package adding quad pipes, fog lights, GT badges, and stripes. This car is one of only 2,870 cars produced that year, including coupes and convertibles, as well as the equally rare Shelby models, a somewhat even more barebones version than the Cobra Jet. At the time of production of our car, Ford made the base Mustang chassis, and the car was then sent to A.O. Smith Corp to be modified. Ford had different production plants, our mustang was built in Dearborn.

This car is the perfect example of the golden era for automobiles: freedom, trial and error, rapid development, wonderful engines, great designs, and little restrictions. Our Cobra Jet itself is a real piece of American and worldwide automotive history.

Leasing/Financing possible.


Heute haben wir zum Verkauf eine weitere Legende. Ein Auto, dass wie kein anderes den Geist Amerikas der 1960er Jahre verkörpert. Ein Auto, welches als Poster an unzähligen Kinderzimmern hing: ein Ford Mustang. Aber dies ist kein gewöhnlicher Mustang. Dieses spezielle Auto ist ein Sportsroof/Fastback 428 Cobra Jet, eine Sonderausgabe des originalen Mustangs, die ab 1968 für drei Jahre angeboten wurde. Dieses Fahrzeug ist wirklich ein Wunder: Es ist ein echter originaler Cobra Jet in Original-Farbe, passenden Nummern und vielen Dokumenten, einschließlich der Original-Rechnung. Es wurde damals von einem amerikanischen Autohändler aus Iowa bestellt, der dank seiner Enkelkinder heute noch aktiv ist.Zusätzlich kommt es mit einem Marti Report, einem weltweit renommierten Ford-Spezialisten seit den 80er Jahren, der im Laufe der Zeit eine Lizenz von der Ford Motor Company erhielt. Mit anderen Worten, sehr renommiert. Irgendwann in seinem Leben wurde das Auto in die Schweiz importiert und hat jetzt die Veteranen-Zulassung. Mit (gemäss Tacho) 75.000 Meilen zeigt der unglaubliche Zustanf des Autos, wie die vorherigen Besitzer das Automobil behandelt haben. Es ist mit einem 428cui Cobra Jet-Motor ausgestattet (weitere Details unten), der offiziell 335 PS leistet, wie von Ford angegeben. Es wird jedoch angenommen, dass dies eine Untertreibung war und die tatsächliche Leistung eher bei 400 PS liegt. Ford tat dies, um zu vermeiden, dass die Käufer hohe Versicherungsprämien zahlen müssen und um die Emissionsvorschriften zu erfüllen. Dieser großartige Motor war mit einem Schaltgetriebe gekoppelt. Im Jahr 1968 wurden nur 1.044 Sportsroof Mustang Cobra Jets hergestellt, was dieses Auto sehr selten und besonders macht, ganz zu schweigen von seinem hervorragenden Zustand.

Der Ford-Händler Bob Tasca in Kalifornien, der zweitgrößte Händler des Landes, stand Ford sehr nahe und zeigte ihnen, dass die Rennsiege in Le Mans, Indianapolis und anderen Orten die Verkäufe nicht wirklich steigerten. Selbst nachdem Ford 1967 den 390 GT eingeführt hatte, versuchte Tasca, Tuning-Kits zu installieren, um die Leistung des Autos zu steigern, aber es war immer noch nicht genug. Die einfachste Lösung für Ford war es, ihren 427cui Rennmotor einzubauen, aber dies erwies sich als zu arbeitsintensiv, um ihn straßentauglich zu machen, ganz zu schweigen davon, dass der Motorenlieferant nicht so viele Motoren produzieren konnte, wie Ford benötigte. Die Motorenentwicklungsabteilung fand schließlich eine machbare Lösung.Der 428 Kubikzoll-Motor war nicht leistungsstark genug und der 427 war zu kompliziert, um stark modifiziert zu werden. Schließlich verwendete Ford den Hauptblock des 428 mit den Köpfen des 427. Diese Mischung aus Teilen, die Optimierung der Köpfe und die neuen Auspuffkrümmer resultierten in einem völlig neuen Motor, genannt Cobra Jet 428. Wie bereits erwähnt, entwickelte der Motor etwa 400 PS, eine bereits heute beeindruckende Zahl, damals eine enorme Leistung. Angeboten wurde dieser Motor für drei Jahre, von 1968 bis einschließlich 1970, und das Auto war nicht nur wegen dieses Motors etwas Besonderes. Darüber hinaus wurde eine modifizierte Version des 780 CFM Holley-Vergasers entwickelt und ein spezielles Handling-Paket angeboten.Unser Auto wurde auch mit mehreren interessanten Optionen bestellt, die auf der Original-Rechnung sichtbar sind, wie z.B. dem Sports Deck Rücksitz und dem optionalen Achsverhältnis. Zusätzlich kamen alle Cobra Jets mit dem GT-Ausstattungspaket, das vier Auspuffrohre, Nebelscheinwerfer, GT-Embleme und Streifen hinzufügte. Dieses Auto ist eines von nur 2.870 in jenem Jahr produzierten Fahrzeugen, einschließlich Coupés und Cabriolets, sowie den ebenso seltenen Shelby-Modellen, die sogar noch puristischer als der Cobra Jet waren. Zum Zeitpunkt der Produktion unseres Autos stellte Ford das Grundchassis des Mustangs her und das Auto wurde dann zur A.O. Smith Corp. geschickt, um modifiziert zu werden. Ford hatte verschiedene Produktionsstätten, unser Mustang wurde in Dearborn gebaut.

Dieses Auto ist das perfekte Beispiel für das goldene Zeitalter des Automobils: Freiheit, Versuch und Irrtum, schnelle Entwicklung, wunderbare Motoren, großartige Designs und wenige Beschränkungen. Unser Cobra Jet selbst ist ein echtes Stück amerikanischer und weltweiter Automobilgeschichte.

Leasing/Finanzierung möglich.


More informations
Go back